Der Meraner Höhenweg

Meraner Höhenweg

Wandern am wohl schönsten Rundwanderweg des Alpenraums, dem Meraner Höhenweg

Auf gleichbleibender Höhe wandern wir rund um die Texelgruppe von Tal zu Tal. Die gesamte Strecke, die einheitlich mit der Nr.24 markiert ist, beträgt 100 km und ist in verschiedenen Etappen eingeteilt. Der Meraner Höhenweg kann an beliebigen Stellen begonnen werden und entlang des Weges gibt es viele einladende Einkehrmöglichkeiten, schöne Buschenschänke und urige Almen. Eine besonders herrliche Aussicht genießen wir während der gesamten Wanderung, die alten Bauernhöfe, an denen man vorbeikommt und die Berg- und Kulturlandschaft machen den Meraner Höhenweg besonders ansprechend.

Der idealste Startpunkt von Dorf Tirol aus ist Hochmuth. Hier beginnt die erste Etappe des Meraner Höhenweges von Dorf Tirol bis zum Hochganghaus auf 1.839m. Wir fahren mit der Seilbahn Hochmuth zur Bergstation, gute Wanderer können aber schon ab dem Tiroler Kreuz auf dem Weg Nr. 23 + 24 über Gasthof Talbauer aufsteigen.

Von der Bergstation der Seilbahn Hochmuth dürfen wir schon mal das wunderschöne Panorama auf Meran und Umgebung bewundern. Dann geht es weiter auf dem Weg Nr. 24 über den Hans-Frieden-Weg zur Leiteralm auf 1.522 m. Von da aus wandern wir weiter zum Hochganghaus auf 1.839 m. Von dort aus steigen wir gemütlich wieder nach Dorf Tirol ab.

  • Start- und Zielpunkt: Bergstation der Seilbahn Hochmuth
  • Dauer: 2.30h
  • Strecke: 5,2km
  • Höhenunterschied: 420hm
  • Schwierigkeitsgrad: gemütliche Bergwanderung

 

Der gesamte Meraner Höhenweg:

  • Dauer: 4 - 6 Tage
  • Strecke: ca. 100 km
  • Höhenunterschied: 5.100 m
  • Schwierigkeitsgrad: Für geübte Bergwanderer
"Wir können es kaum erwarten und freuen uns schon sehr auf unsere Zeit am schönsten Platz der Welt, bei euch in Dorf Tirol!" 

Manu & Andi

Wir freuen uns auf Sie!

Anreise
Abreise
Erwachsene
Kinder